Loading...

Verklebung einer Tag Cloud

Matthias Wenzel | 21/Feb/2018

Bei einer Münchner Ingenieurgesellschaft für Technische Kybernetik sollten wir verschiedene Verklebungen und Platten-Wandmontagen erledigen. Unsere fleißigen arbeiteten dabei so schnell und präzise, dass wir nach zwei Stunden alles erledigt hatten.

Liebe Leserinnen und Leser,

schnell, effizient und trotzdem präzise: dafür schätzen uns unsere Kunden und empfehlen uns weiter. Dass wir diesen Erwartungen wieder einmal gerecht wurden, bewiesen wir vor einiger Zeit bei einer umfangreichen Verklebung (siehe Fotos zum Durchblättern).

Verklebung um die Tür herum

Der Auftrag hielt allerlei Herausforderungen bereit – so wie wir es lieben. Zum einen reichte das zu verklebende Design bis fast unter die Decke, so dass wir die Leiter zu einem Podest umbauen mussten. Zum anderen schmiegte sich der Entwurf exakt an die Türstöcke an, was wir bei der Verklebung unbedingt berücksichtigen mussten. Die erste Aufgabe bestand also darin, alle Abstände genau auszumessen und vor allem gerade zu kleben – es gibt schließlich nur einen Versuch. 

Tag-Cloud aus Klebefolie

Mit ein paar technischen Raffinessen allerdings war dies kein Problem und Stück für Stück klebten wir die insgesamt drei Layouts an die Wand. Die Verklebungen sollten Schlagwortwolken – auch „Tagclouds“ genannt – zeigen und die Leistungen des Unternehmens zusammenfassen. Die Räume wirken nun viel eleganter und aufgelockerter durch die geschickt gesetzten Farbtupfer.

Bilder auf PVC gedruckt

Neben den Verklebungen lieferten wir an diesem Tag auch mehrere PVC-Platten an, auf denen ebenfalls Abbildungen aufgedruckt waren, die das Unternehmen repräsentieren. PVC vereinbart Eleganz und einen günstigen Preis und ist für neue Räume ideal zur Aufwertung geeignet.

Nach zweieinhalb Stunden verließen wir unseren zufriedenen Kunden wieder. Haben auch Sie ein ähnliches Projekt für uns? Bei dem es schnell und präzise zugehen soll? Dann freut sich WENZEL auf Ihre Anfrage.

Ihr Matthias Wenzel