Loading...

Mega-Scanner Hornet

27/Jun/2017

Unser Mega-Scanner "Hornet" liefert gestochen scharfe Aufnahmen von Bildern/Gemälden hinter Glas (!) und im Rahmen (!) - kontaktlos und schonend.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hornet ist bei uns schwer im Einsatz. Wir scannen mit der „Hornisse“, wie sie übersetzt heißt, u.a. auch Gemälde im Rahmen bis zu einem Maß von 2x DI A0 (ca. zwei Quadratmeter groß). So geschah es auch mit Bildern des Künstlers Christian Wind (siehe auch Fotos unten zum Durchblättern).

Größtes Format ca. 120 x 80 cm

Dabei arbeiteten wir auch mit „Großkalibern“ im Format 120 x 80 cm, was aber bei der riesigen Auflagefläche, die uns die Hornet bietet, gar kein Problem darstellt. Die Werke legten wir vorsichtig zum Scannen aufs „Bett“. Nach dem Scan und einer Berechnungszeit von ca. 30 Sekunden war die Datei fix und fertig auf der Festplatte und bereit zur Übergabe an den Kunden.

Zahlreiche Verarbeitungsmöglichkeiten der Scans

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Heraus kam ein sauber gescanntes Bild, das sich für allerlei Einsatzzwecke eignet. Beispielsweise zur Präsentation im Internet, um Interessenten den Zugang zu Informationen zu erleichtern. Aber auch für Reproduktionen: Z.B. können wir bei Bedarf das Drucken dieser Werke auf welches Material auch immer übernehmen, sei es Leinwand, Holz, Alu Dibond, Stein, Acrylglas oder GalleryPrint, alles ist möglich. Und wer die Scans als Bebilderung in Prospekten verwenden will, der kann dies natürlich ebenfalls tun – wie gesagt: die Einsatzzwecke sind vielfältig. Außerdem möglich: Angesichts leider stark steigender Einbruchsraten kann jeder sein teures Original in einem Safe verstauen, eine originalgetreue Kopie, die dem Adjektiv „originalgetreu“ auch gerecht wird, an die Wand hängen.

Ca. 20 Stück Gemälde? Schnell und hochwertig erledigt

Im oben beschriebenen Fall waren bzw. sind es ca. 20 Werke, die wir gescannt haben. Aufgrund des verhältnismäßig schnellen Scanvorgangs der Hornet, die in der Anschaffung übrigens einen unteren, sechsstelligen Betrag kostete, benötigen wir dafür nicht allzu viel Zeit und können schnell relativ große Mengen an Scans abarbeiten. Selbst wenn Feineinstellungen am Gerät notwendig sein sollten, um hochwertige, gestochen scharfe Scans zu ermöglichen, ist der Zeitbedarf dafür überschaubar.

Wenn auch Sie uns herausfordern wollen, melden Sie sich gerne und jederzeit bei uns.

Ihr Matthias Wenzel