Loading...

Fräsen von Hart-PVC für Rikschas

07/Jun/2017

Bei unseren Freunden, den Pedalhelden, konnten wir zeigen, was in Sachen Plattendruck und Fräsen von PVC in uns steckt. Millimetergenau zugeschnittene Werbetafeln sollten wir liefern.

Konkret handelte es sich um 1 mm Hart-PVC, das wir bedrucken und für die anschließende Montage zuschneiden sollten. Siehe Fotos weiter unten zum Durchklicken.

1mm Hart-PVC

Kommen wir zuerst zum Material, um das es dieses Mal geht: Hart-PVC. Hart-PVC – hier online bestellbar – ist ein extrem widerstandsfähiges und schlägzähes Material. Langzeiteinsätze, auch im Außenbereich, machen diesem Material überhaupt nichts aus: Sonne, Regen, Schnee, Hagel, das Hart-PVC steckt alles weg. Das fängt bei der dünnsten Variante von 1mm an und setzt sich fort bis zum 5mm-Hart-PVC. Letzteres eignet sich z.B. für Baustellenschilder und wartet mit ordentlich Gewicht und Robustheit auf.

Die 1mm-Version dagegen ist wesentlich leichter und bei großen Formaten flexibel, aber stets unzerbrechlich. Seit langem schon nutzen die Pedalhelden dieses Material, um die Werbekunden auf der Rickscha zur Geltung zu bringen.

Montage von millimetergenauen Werbetafeln

Dabei kommt es auf millimetergenaues Ausfräsen der Hart-PVC-Platten an. Denn die Rikschas verfügen über mehrere Werbeflächen mit ovalen, trapezförmigen, geschwungenen Formen. Die Pedalhelden bekleben diese mit den Platten – und die müssen natürlich exakt passen. (Kleiner Tipp: Wer einen auffälligen Werbeträger sucht, ist bei den Pedalhelfen richtig!).

Die Montage selbst erledigten die Pedalhelden mit doppelseitigen Klebstreifen (siehe Fotos). Und schon kann’s wieder los gehen mit den Fahrten durch München und vielen Kontakten zwischen Werbeträgern und Münchnern.

Möchten auch Sie uns herausfordern? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihr  Matthias Wenzel

Hier erreichen Sie uns in den sozialen Netzwerken: