Loading...

Fotosammlung hinter Glas scannen

05/Dec/2017

Fotos scannen gehört zu WENZEL wie das Amen in der Kirche. Neu allerdings sind Fotosammlungen, die hinter Glas und im Rahmen zu uns kommen. Früher fotografierten wir solche Werke ab. Mit unserer Hornet geht dies schneller, besser und v.a. schonender (siehe Fotos zum Durchblättern in diesem Beitrag). Warum?

Fotos scannen: Auch hinter Glas und im Rahmen – schneller als zuvor

Bevor WENZEL die Hornet anschaffte, waren wir gezwungen, gerahmte Foto-Sammlungen, Gemälde usw. abzufotografieren. Dazu bauten wir im Hof teils abenteuerliche Konstruktionen auf, um das Scangut abzubilden. Ein Farbkeil mit beispielsweise 100% rot, diente als Farbreferenz für die Nachbearbeitung durch unsere Grafiker. Das alles kostete massig Zeit und dem Kunden damit viel Geld. Fotos scannen geht mit der Hornet nunmehr wesentlich schneller: Die Sammlung (vermittelt von unseren Kollegen von ReproRuppert) – auch hinter Glas und im Rahmen – einfach auf dem Scantisch platzieren, ausrichten und es kann losgehen. Eben Fotos scannen schneller als je zuvor.

Fotos scannen: besser als je zuvor

Geschwindigkeit ist das eine, Qualität das andere. Wie oben beschrieben haben wir vor der Hornet-Zeitrechnung beispielsweise Gemälde im Hof an die Wand gelehnt und mit der Fotokamera „draufgehalten“. (Mindestens) zwei Probleme entstanden dabei: Zum einen war nicht sicher, dass wir die Kamera im korrekten Winkel hielten und keine Verzerrungen entstehen. Zum anderen waren wir vor Spiegelungen nicht gefeit. Sonneneinstrahlung, Spiegelungen – all das waren Probleme, mit denen wir zu kämpfen hatten. Freilich ließen die sich irgendwie lösen, aber es ging in der Regel auf Kosten der Qualität und des Zeitkontos. Heute dagegen ermöglicht die Hornet, dass wir Fotos und Fotosammlungen in hervorragender Qualität digitalisieren können, auch davor geschaltete Glasplatten halten uns nicht auf. Durch die geschickt platzierte Beleuchtung gelingt eine komplett reflexionsfreie Digitalisierung in ansprechender Auflösung. Eben Fotos scannen besser als je zuvor.

Fotos scannen: schonender als je zuvor.

Zum dritten können wir die Werke, die uns die Kunden übergeben, schonender behandeln als je zuvor. Dies gilt nicht nur für Foto-Sammlungen, die wir zu scannen haben, sondern eben auch für teure Gemälde in ebenso teuren Rahmen. Für gewöhnlich stellt der Besitzer so etwas nur ungern in einen nicht überdachten Innenhof, selbst wenn Decken oder Pappe dafür sorgen, dass keine Kratzer entstehen (dieses Prozedere war damals natürlich immer abgesprochen, aber dennoch nicht ideal). Mit der Hornet ist alles anders: Wir legen das Gemälde oder in diesem Fall die Foto-Sammlung auf den feinen Lederüberzug, scannen für ein paar Sekunden, fertig. Eben Fotos scannen schonender als je zuvor.

Sollten auch Sie ein Gemälde, eine Foto-Sammlung o.ä. haben, das wir für Sie digitalisieren sollen, kommen Sie jederzeit auf uns zu.

Ihr
Matthias Wenzel