Technische Hinweise / Datenaufbereitung

Digitaldrucke Groß- und Kleinformat:

Bitte Beachten Sie folgende Richtlinien:
 
1. Druckdaten
Wir verarbeiten grundsätzlich PDF-Dateien, wenn möglich PDF X3 oder "aufwärts". Alle Daten müssen im CMYK-Modus angelegt sein, damit ein optimales Ergebnis erzielt werden kann, für Baupläne gilt: RGB-Modus, reduziert auf eine Ebene, Schriften eingebunden. Bei Anlieferung offener Dateien (WORD-docs, Powerpoint), die wir in unserem Hause in ein druckfähiges Format umwandeln müssen, entstehen Kosten in Höhe von 60,00€ / Stunde. Dabei müssen auch die verknüpften Bilder und Schriften (Bildschirm- und Druckerschriften) abgespeichert werden. Bei einer Umwandlung von einem offenen Format (z.B. WORD-Datei) in ein geschlossenes Format (PDF) übernehmen wir keine Gewähr für den Inhalt. Unter Umständen stimmen Format, Schriftarten etc. nicht mehr überein.
Bei zusätzlich anfallenden Korrekturarbeiten, druckbedingten Korrekturarbeiten oder druckbedingten Änderungen wird der Arbeitsaufwand nach Zeit berechnet (60 Euro/Std.)

2. Dateianlage
Ihre Daten legen Sie im optimalen Fall im Verhältnis 1:1 an. Sollten die Daten nicht 1:1 sein, muss das bei Auftragserteilung (z.B. in einer Mail an uns) angegeben werden.

Je nach gewünschtem Produkt sollten die Daten sollten immer 3 mm umlaufend Beschnitt und Beschnittmarken enthalten.


Mit Beschnittmarken liefern Sie uns bitte Daten für:

- Broschüren, Prospekte, Flyer etc.

- Visitenkarten

- Randabfallende Einzeldrucke

- Fotobücher

Ohne Beschnittmarken liefern Sie uns bitte Daten für:

- Poster/Plakate

- Alle Arten von Platten (PVC, Acryl, Alu Dibond, Leinwand usw.)

- Alle Arten von Geschenkartikeln (Foto-Puzzle, Tasse, T-Shirt usw.)

- Plot-Files

- Klebefolie, Banner, RollUps
 
3. Auflösung
Linien, Flächen und Schriften sollten als Vektorgrafik angelegt sein. Dadurch ist auch die Datenmenge geringer und die Grafik kann beliebig vergrößert werden.
 
Ein gutes Ergebnis für die Wiedergabe von Pixelbildern erzielen Sie mit einer Auflösung von 300dpi bei einer Anlage im 1:1 Format. Bei einem Betrachtungsabstand von zwei bis sechs Metern genügen 200dpi.
 
Schriften müssen unbedingt in Kurven gewandelt sein, da wir nicht jede Schrift bereitstellen können.
 
4. Farbeinstellung
Farben müssen im CMYK-Modus angelegt sein (ohne jegliches Farbprofil). Eingebettete ICC Profile können nur auf ausdrücklichen Wunsch berücksichtigt werden. Bitte unbedingt auf Ihrem Auftrag schriftlich vermerken.
 
Sonderfarben können im Digitaldruck nur imitiert werden. Diese werden in der Druckausgabe automatisch in CMYK umgewandelt. Es kann unter Umständen zu Farbabweichungen kommen. Wir empfehlen, Sonderfarben vorab in CMYK zu wandeln.
 
Falls verschiedene Flächen bzw. Ebenen übereinanderliegen ist zu beachten, dass keine der Flächen ungewollt auf Überdrucken steht. Dies kann zur Umfärbung der Fläche führen.
 
Ein sattes Schwarz wird im Digitaldruck nur durch ein Vierfarbschwarz erreicht. Deshalb müssen schwarze Elemente in folgenden Werten angelegt werden: C60 M60 Y60 K100
 
5. Kontrolle
Ohne Farbausdruck, z.B. per JPG, können wir kein einwandfreies Druckergebnis garantieren. Ohne Ausdruck sind eventuelle Reklamationen nicht möglich. Auf Wunsch fertigen wir einen Kontrollausdruck zum Selbstkostenpreis von 7,- Euro an und senden Ihnen diesen zur Abnahme zu. Dieser Kontrollausdruck ist nicht farbverbindlich.
 
Bei komplizierten Motiven empfehlen wir einen Andruck. Andrucke bzw. Farbanpassungen werden nach Aufwand berechnet.
Auf Wunsch fertigen wir FOGRA-zertifizierte Proofs. Diese kosten je nach Größe / Format ab 30,00€. Bitte planen Sie dafür 1-2 AT länger ein.
 
Wichtiger Hinweis:
Bei Fahnen bzw. Sublimationsbestellungen bitten wir Sie, Ihre Daten mit einer Randanschnittsgrenze von mind. 100 mm oben und unten mind. 50 mm rechts und links anzuliefern. Wir benötigen für die Konfektionierung (z.B. Hohlsaum) mehr Material.
 
Die Lieferzeit für alle Sublimationsdrucke auf Polyestergewirke (120g/qm) beträgt je nach Auflage zwischen 5 und 7 Tage. Mengen über 200 Stück können auch im chemischen Durchdruck angefertigt werden. Diese Motive dürfen kein Raster (Foto, etc.) enthalten.
 
Druckmotive sind bis zu einer Rollenbreite von 200cm möglich. Noch breitere Druck (z.B. Planen) sind möglich und erledigen wir auf Anfrage.
 
Wir übernehmen keinerlei Haftung für Mängel an Druckerzeugnissen oder Lieferverzögerungen, die bei Nichtbeachten dieser Anforderungen verursacht werden.
Plotten CAD:
Wir plotten nicht direkt aus CAD-Anwendungen wie Auto-CAD oder Archi-CAD und verarbeiten keine DWG- bzw. DXF-Files direkt. Sie erstellen in Ihrem System eine HPGL/2-Plotdatei, indem Sie die Arbeitsschritte "Drucken in Datei" bzw. "Plotten in Datei" für einen HP-Designjet-Plotter ausführen.
So entsteht eine Plotdatei mit festgelegten Blattgrößen, Stiftzuordnungen und Schriftarten mit einer der folgenden Endungen:
plt, hpg, plo
Falls Sie keine Möglichkeit haben Plottfiles zu erstellen machen wir das natürlich für Sie, vorausgesetzt, in der DWG-/DXF-Datei sind Pläne angelegt.
Postscriptdateien:
Postsricpt ist eine Seitenbeschreibungssprache für Drucker und Belichter. Postscript-Dateien werden also nicht durch das Speichern unter einem speziellen Dateiformat erzeugt, sondern über den Druck in eine Datei. Dazu müssen Sie lediglich den entsprecheden Druckertreiber installieren und dann das Dokument in eine Datei "drucken".
Wie Sie PDFs erstellen, entnehmen Sie dem Handbuch Ihrer Software.
Wir können folgende Datenträger einlesen: CD, DVD, USB-Stick, Smart Media, Memory Stick, Compact Flash, SD Card, MM Card. Natürlich können Sie uns Ihre Daten auch per Mail oder File-Upload über unsere Website an die jeweilige Filiale senden.
Für die Datenübergaben brennen wir Ihnen gerne CDs oder DVDs oder speichern auf USB, Festplatte etc.
Selbstverständlich bedrucken wir bei Bedarf die Datenträger auch farbig mit ihren Logos oder Bildern.