Loading...

PVC-Figuren bei Kustermann in München

25/Jan/2018

„Möglichst leicht, möglichst robust, möglichst einfach zu montieren“ – das waren die Vorgaben des Haushaltsfachgeschäfts Kustermann, sozusagen das „Anforderungsprofil“ an die Schaufensterdekoration für die Aktion „Der gute Tausch“, die er Mitte des Jahres 2014 stattfand.

Smart-PVC für Tauschaktion

Kunden konnten alte Haushaltsgeräte abgeben und bei einem Neukauf Rabatte in Anspruch nehmen. Noch funktionierende Apparate oder sonstige Ausstattung flossen als Spende in ein gemeinnütziges Projekt (Fotos zum Durchblättern/Durchklicken weiter unten). 

Retro-Stil mit Smart-PVC, inspiriert von den 1950ern und 1960ern

Ursprünglich dachte Kustermann an eine reine Sales-Aktion mit diesem Konzept. Mit der Zeit entstand aus dem Einfall eine Retroaktion mit viel Liebe zum Detail, inspiriert von den 1950er und 1960er Jahren. Die Durchführung startete mit groben Skizzen, die die damals „typische Hausfrau“ in ihrem täglichen Umfeld abbildete, neben der Waschmaschine, in der Küche usw. In einschlägigen Bilddatenbanken fanden sich passende Illustrationen, mit denen sich die Idee realisieren ließ. Das Kreativteam setzte die Vorlagen mitunter neu zusammen und schuf schließlich mehrere, teils lebensgroße Entwürfe. 

Große, leichte Platten, die sich gut schneiden lassen

Die Herausforderung für WENZEL war, dem „Anforderungsprofil“ von Kustermann gerecht zu werden. Große Platten, die sich einfach zuschneiden lassen, auch bedruckt eine ansprechende Optik bieten und sich einfach montieren lassen. Nach kurzer Überlegung fiel die Entscheidung auf Smart-PVC. Im Gegensatz zu PVC Forex zeichnet sich Smart-PVC durch ein extrem niedriges Gewicht bei gleichzeitig hoher Robustheit aus. Auch der Zuschnitt mit der Fräse und die Druckqualität sind überzeugend. Sowohl 10-mm-Platten (im Geschäftsbereich von Kustermann), als auch 5-mm-Platten (Schaufenster) kamen zum Einsatz.

Smart-PVC-Montage: Selbst oder durch WENZEL

Die Montage übernahm das Team von Kustermann selbst. Das Bohren kleiner Löcher und Aufhängen an dünnen Fäden verlief problemlos. Vor allem das niedrige Gewicht kam Kustermann sehr entgegen und bot großen Gestaltungsspielraum. Dies schlug sich auch im Ergebnis der Retroaktion nieder. Laut Kustermann wurde die Aktion ausgezeichnet angenommen, die Kunden haben ihre Geräte containerweise abgeliefert, was vor allem das von Kustermann unterstützte gemeinnützige Projekt gefreut haben dürfte.

Sollten Sie ebenfalls eine Herausforderung für WENZEL bereithalten – sei es Smart-PVC oder etwas anderes – zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.